Gestern haben wir die Brit Awards 2008 auf ITV geguckt. Die Osbourne Familie hat das ganze moderiert u. sie haben ihre Sache sehr gut gemacht. Sogar das Finale von Masterchef mit Hamsterbäckchen haben wir deswegen verpasst! Die Sendung wurde wegen der Osbournes, die ja bekannt sind, weil sie gerne das f-Wort benutzen, um 30 Sekunden verzögert gesendet, um die Flüche herauszufiltern.🙂

Vic Reeves, ein bekannter Komiker, in England kam ein wenig angetrunken auf die Bühne u. stammelte so vor sich hin. Sharon Osbourne sagte zu ihm: „Go on and read the nominees, you pisshead (Slang für eine Person, die betrunken ist)!“ Der Saal tobte; wir konnten nicht mehr vor lachen. Leider kann ich noch kein Video auf YouTube davon finden. Ich habe ein Video davon gefunden, man kann es so ziemlich am Ende dieses Videos finden, also vorspulen:

Die Artic Monkeys wurden zweimal gewählt u. sind auch besoffen u. das zweite Mal sogar mit ihren Bierflaschen auf die Bühne gestolpert u. stammelten betrunken vor sich hin!

Leid getan hat mir Amy Winehouse, sie war voll zugedröhnt u. hat Liedzeilen vergessen. Es ist sehr schade, sie hat eine gute Stimme u. Drogen u. Alkohol zerstören ihre Karriere.  „She should have gone to rehab!“

Bei Paul McCartney’s letztem Lied haben wir alle im Wohnzimmer mitgesungen mitgegröhlt!!!

 Leona Lewis, letzte Gewinnerin von X-Faktor, hat einen wundervollen Bühnenauftritt hingelegt! *wow*

Ja, ich bin sogar bis 22.00 Uhr aufgeblieben u. habe mich erst danach an die Dialysemaschine angeschlossen. Solche Musik Awards sind ja eigentlich nicht so mein Ding, die meisten Musiker u. Bands kannte ich ja noch nicht einmal, aber die Osbournes wollte ich mir nicht entgehen lassen!!