Charisma hat mir ein erotisches Stöckchen zugeworfen. Das werde ich heute mal beantworten. *räusper*

1. Erzähl uns etwas über erste Stück Erotik, dem Du begegnet bist –
    nicht notwendigerweise in “richtiger” erotischer Literatur.

Ich war ungefähr 18 Jahre alt als der Freund meiner Freundin einen Film ausgeliehen hat in einer Videothek. Unsere ganze Clique saß mit heißen Öhrchen vor dem Fernsehgerät. Danach war ich ein bißchen ernüchtert. Es war nicht das was ich mir vorgestellt hatte. Da fehlte legliche Romantik. Das war auch der erste u. letzte Film den ich je geguckt habe. Romantik u. Liebe gehört für mich dazu.

2. Wie bist du das erste mal an ein richtiges Buch der “verbotenen” Sorte
    gekommen?

In unserer Clique war ein Mädchen, deren Vater solche Hefte hatte. Wir waren 17 Jahre alt. Sie hat so ein Heftchen mitgebracht. Das haben wir auf der Zugfahrt zur Handelsschule ins BWL Buch (war das dickste Buch) gelegt u. mit roten Gesichtern u. Ohren gelesen. Ich glaube, die restlichen Passagiere dachten, daß Betriebswirtschaftlslehre so einen Spaß machen würde!😉 Wir haben den ganzen Weg nur gekichert.

3. Ausgeprägte Schweinereien, die unbedingt erwähnt werden müssen

Mein Ehemann hatte doch letzte Woche Geburtstag. Er bekam von seinem Bruder eine Tasse geschenkt. Darauf war eine Frau im Bikini, füllte man heiße Sachen in die Tasse war die Frau nackt! Mein Ehemann hat dann am Sonntag extra seinen Kaffee in diese Tasse umgefüllt um mich zu ärgern – dachte er! ;) Leider hat unsere Spülmaschine der Dame den Rest gegeben u. sie vollkommen abgewaschen. *gröhl* Sie war wohl nicht mit allen Wassern gewaschen  spülmaschinenfest. Die Tasse ist jetzt schneeweiß. Mein Ehemann war froh darüber, er mochte diese Tasse eigentlich auch nicht.

4. Hast Du schon einmal literarisch inspirierten Sex gehabt?

Na klar doch – aber die Details behalte ich jetzt mal für mich!😉

Dieses Stöckchen werfe ich weiter an Ela und Christina. Viel Spaß mit diesem Stöckchen.

Ich wünsche Euch allen in Deutschland einen schönen Feiertag!!🙂