Wir sind wieder zuhause. Irgendwie ist der Rückflug nerviger als der Hinflug. Um 5.00 Uhr habe ich zwei Valium Tabletten geschluckt. Mein Vater hat uns um 6.00 Uhr zum Köln/Bonner Flughafen gefahren. Auf der Fahrt bin ich fast eingeschlafen. Die Valium hätten vielleicht noch gewirkt wenn der Flug nicht Verspätung gehabt hätte. Noch einmal zwei Valium zu nehmen, daß habe ich mich nicht getraut.

Wir steigen um 10.30 Uhr in den Flieger ein, meine Handflächen fangen schon an zu schwitzen, mein Magen dreht sich. Im Geiste sehe ich uns schon abstürzen. Der Weg bis zur Startbahn war ja so laaaaaaang:

„Meine Güte, fährt der nach England!!“

Jetzt sind wir an der Startbahn angekommen. Mein Ehemann hält meine verschwitzte Hand, mein Kopf ist gesengt:

„Häschen, Blümchen, Vögelchen, ich bin nicht im Flugzeug, nein, ich bin ganz woanders, ich sitze in einem Schnellzug, ja ich sitze in einem Schnellzug – tief durchatmen!!“

Der Flieger hebt ab:

„Endlich, noch 1 Std. u. 25 Minuten u. wir landen in Liverpool, aber 1 Std. u. 25 Minuten können soooooo laaaaannnng sein – 125 Stunden more likely!“

In meinem Kopf dreht sich alles. Mein Ehemann beginnt verzweifelt eine Unterhaltung mit mir:

„No chance, matey! Ich muß meditieren, gute Gedanken, Häschen, Blümchen, ich bin im Schnellzug, wir sind nicht in der Luft – wer wird denn gleich in die Luft gehen! Was ist das für ein Geräusch –  das habe ich ja noch nie gehört – Häschen, Blümchen, wann landen wir denn endlich!!“

Die Flugbegleiterin fragt: „Would you like anything to drink?“

„Iiiiccccccch, was trinken, unmöglich, mein Magen dreht sich, Häschen, Blümchen, Strand, jaaaaa, ich liege am Strand, ich höre die Wellen rauschen!“

Ich frage die Flugbegleiterin: „Are we declining??!“

„Yes, we are“, ist die Antwort. Erleichtung, bald werden wir landen. Ich denke weiter:

„Häschen, Blümchen, ich bin im Schnellzug, neeeeeeeeeeeiiiiin, ich bin am Strand!!!!“

Ehemann: „Look, there is the river Mersey!“

Ich (seufzend): „Okay!“ Ich denke weiter: „Ich bin nicht im Flugzeug, neeeeiiiin, ich bin im Schnellzug u. der hält bald! Blümchen, Bienchen, Vögelchen, Häschen, Strand, jaaaaaaa Strand!!“

Dann landen wir ganz sanft in Liverpool!! Ich bin total erleichtert u. habe plötzlich Hunger u. Durst. Ich habe es mal wieder geschafft. Ich bin geflogen , ich könnte den Piloten knutschen.

Gerade habe ich ein großes Glas Sekt geleert u. werde jetzt ins Bettchen hüpfen. Meine Bloggerrunde mache ich morgen u. dann gibt es auch Bilder von Deutschland! Bis dahin, gute Nacht! Ich werde jetzt von Blümchen, Vögelchen u. Häschen träumen. *grins*