Wir waren gestern bei Freunden eingeladen. Töchterlein wollte nicht mitkommen, sie ist sehr häuslich geworden u. hat für ihren Freund Essen gekocht. Bevor wir gefahren sind, ist mir bei Spikey aufgefallen, daß er mal wieder sehr angeschlagen aussah u. habe Töchterlein gewarnt, daß er einen Anfall bekommen könnte!!

Um 15.30 Uhr kam dann der Anruf: „Spikey hatte einen Anfall vor einer halben Stunde!! Er liegt auf der Couch im Wintergarten, seibelt wie verrückt u. will nicht aufstehen!! Was sollen wir machen?!“ Ich bin wie eine Wilde nachhause gefahren. *tatütata, tatütata*

Zuhause angekommen, habe ich ihn sofort auf den Arm genommen u. zu ihm gesprochen u. plötzlich wurde er wieder lebendiger. Ich bin sonst immer da, wenn er einen Anfall hat; er hat sich daran gewöhnt. 

Ich habe eine Valiumtablette geholt, sie in Wurst eingerollt u. Spike in den Mund geschoben. Er spukte die Wurst wieder aus u. Sammy hat sich wie eine Verhungernde Verrückte auf die Wurst gestürzt u.  sie samt Tablette verschluckt verschlungen. Sie wird wohl den ganzen Nachmittag verschlafen haben.

Schlaf Sammy schlaf, du bist ein verfressenes Schaf Hündchen Schweinchen!! *grunz, wuffi* 😉 

Klein-Spikey sieht heute wieder besser aus u. es geht ihm gut. *freu* Er ist ja mein kleiner Liebling!! Töchterleins Freund war aber sehr angeschlagen u. traurig. Er mag Spikey, spielt immer Ball mit ihm u. es hat ihn sehr erschreckt. Erst mußte er Töchterleins Kocherei ertragen u. dann noch Spikeys Anfall – armer Junge!! 😆

Nachtrag: „Bockwürste von bestimmten Webseiten mag Sammy nicht, weil sie sonst eine Abmahnung bekommen würde.“ Es tut mir echt leid Caschy, was Dir passiert ist. Ich drücke Dir die Daumen für einen guten Ausgang. After all – es war doch nur ein Bild!!!