Zwei Wochen bevor ich ins Krankenhaus eingewiesen wurde ist mir etwas Unglaubliches passiert. Ich war ziemlich nervös u. sehr krank. Jede Nacht schmerzten meine Beine u. ich war sehr unruhig, konnte nicht schlafen, bin im Haus herumgewandert.

Eines Tages hatte unser Töchterlein eine Teenierevolution angezettelt u. ich war in dieser Nacht sehr, sehr traurig!! Ich bin die Treppe im Dunkeln heruntergelaufen u. habe die Wohnzimmertür geöffnet. Im Wohnzimmer über der Couch sah ich Lichter die sich bewegten. Wir haben Milchglasscheiben in der Wohnzimmertür u. eine kleine Glasscheibe in der Haustür, deshalb dachte ich es sei ein Lichtspiel. Ich bin vorgelaufen um mich zwischen dem Lichtspiel u. der Scheiben zu stellen um es zu unterbrechen. Da ging plötzlich das Licht im Wohnzimmer an!! Komischerweise habe ich mich nicht erschrocken, habe mich langsam auf die Couch gesetzt. Die gesamten Schmerzen waren weg; ich bin eine Weile sitzen geblieben u. immer ruhiger geworden. Nach einer 3/4 Stunde habe ich das Licht ausgeschaltet – das Lichtspiel war nun weg –  bin ins Bett gegangen u. habe das erste Mal durchgeschlafen!!

Was es war weiß ich nicht! Es war sehr beruhigend u. es hat mir gut getan. Ich werde diese Begegnung nie vergessen!!

Advertisements